Lollapalooza

Lollapalooza

Das Lollapalooza Berlin ist ein richtig cooles Festival, ich war jetzt schon zum vierten mal bei dem Lollapalooza Berlin. Mein Freund Florian war jetzt zum zweiten mal da. Wir wollen euch heute übers Lollapalooza informieren. Erst mal wollen wir euch das Line-up zeigen.

Lolla 2019, der Line-Up - Bildquelle: genreisdead.de

Lolla 2019, der Line-Up – Bildquelle: genreisdead.de –
Klicken zum Zoomen

Nun wollen wir euch mitteilen, wie wir das Lollapalooza fanden.

Jetzt kommt Oscars Sicht

Ich fand das Lollapalooza ziemlich gut, da ich Musik mag und es da auch viele Sachen gibt die für Kinder sind.  Diese Bands habe ich mir angehöhrt: Twenty One Pilots, Materia und Casper, Scooter, Kings of Leon, Kraftklub und Olli Schulz. Meine Lieblingsauftritte waren von dem Deutschen Komiker Olli Schulz, der Band Kraftklub und den Musikern Materia und Casper.

Jetzt kommt Florians Sicht

Ich fand das Lollapalooza echt cool. Mein Lieblingsauftritt war der von Martin Garrix, das ist ein bekannter DJ. Ich war mit meinen Eltern und meinem Bruder da. Es war wieder ein unterhaltsames Festival, und es gab wieder viele Stände und nicht nur Musik. Ich habe mir als Andenken ein T-Shirt mit dem Line-up gekauft. Ich, Florian, war bei diesen Bands: Martin Garrix, Kraftklub, Khalid, Hozier, Rita Ora, Olli Schulz, Bausa, Dean Lewis, Eno, Allie X, TV Noise, Nura.

 


 

Das Lollapalooza gibt es in Berlin schon seit 2016, aber es gab vorher schon in vielen anderen Städten. Das erste Lollapaloza gab es im Grant Park in Chicago im Jahre 1991. Ach übrigens: Dieses Jahr wurden in Berlin an beiden Tagen zusammen 170.000 Tickets verkauft, und es war relativ laut.

Lolla 2019, Programm - Bildquelle: genreisdead.de

Lolla 2019, Programm – Bildquelle: genreisdead.de

Das Lollapalooza hat auch eine ruhige Ecke, nämlich das Kidzapalooza. Dort können Kinder sich austoben und da sind auch viele Stände und eine kleine Bühne.

Jetzt zeigen wir euch ein paar Fotos vom Lollapalooza.
Bildquelle: www.rbb24.de

Bildquelle: www.rbb24.de

Bildquelle: www.ifonly.com

Bildquelle: www.ifonly.com

Die Stimmung war wie ihr hier sehen könnt mega geil, vor allem wenn die großen Bands auftreten.

Bildquelle: www.rbb24.de

Bildquelle: www.rbb24.de

Hier sieht man nochmal zwei Schlussakts, die richtig Krawall machen.

Zum Schluss ein paar berühmte Namen, die in den letzten Jahren dabei waren: Foo Fighters, Radiohead, Muse, The Weeknd, Mumford & Sons, Kings Of Leon, Macklemore & Ryan Lewis, Major Lazer, Kraftwerk, Kygo, Imagine Dragons, Dua Lipa, David Guetta, The xx, Seeed, Beatsteaks, Paul Kalkbrenner, Hardwell, New Order, Marteria, Tame Impala, Sam Smith, The Libertines.

Von Oscar und Florian