EU-Kommision-Pixabay - Quelle:Pixabay

Die EU

Unser Kontinent Europa hat eine Union: die EU. Dort sind die meisten Länder Europas Mitglied. Es gibt eigene Gesetze, die in jedem EU-Land gelten. Außerdem gibt es eine Währung, den Euro (€). Den Euro gibt es in fast allen EU-Ländern.

Was ist die EU?

Die EU besteht aus den folgenden Ländern: Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Zypern, Malta, Slowakei, Tschechien, Deutschland, Polen, Luxemburg, Belgien, Niederlande, Vereinigtes Königreich (ist gerade beim Austritt), Irland, Dänemark, Schweden, Finnland, Estland, Lettland und zu guter Letzt Litauen. Wenn ein Land in der EU ist und eher ein armes Land ist, kriegt es von den anderen Ländern Unterstützung und hat Vorteile in der Wirtschaft.

Fakten zur EU

  • Einwohner: etwa eine halbe Milliarde
  • Küstenlinie: 67. 770, 9 km
  • Höchster Berg: Mont Blanc 4810 m
  • Wahlspruch: In Vielfalt geeint
  • Gründung: 1952
  • Europatag: 9. Mai
  • Währung: Euro (€) und 10 weitere
  • Flagge:
EU-Kommision-Pixabay - Quelle:Pixabay
EU-Kommision-Pixabay - Quelle:Pixabay

Geschichte

Nach dem ersten Weltkrieg gab es schon die ersten Ideen für eine Union aus Europäischen Staaten. Etwa 1922 gab es die erste Union, sie hieß: Paneuropa – Union, doch diese blieb erfolglos. Der entscheidende Ausgangspunkt für die europäische Integration war das Ende des zweiten Weltkriegs: durch die Vernetzung der verschiedenen militärischen Mächte machten sie es unmöglich zwischen den früheren Gegnern einen neuen Krieg entfachen zu lassen. 1950 äußerte der  damalige Leiter des Französischen Planungsamtes (Jean Monet) den Vorschlag, die ganze französische und deutsche Kohle und Stahlproduktion zusammen zu einem großen Unternehmen zusammen zu legen. Der französische Außenminister Robert Schumann präsentierte am 9. Mai die Idee im Parlament. Die Mega-Firma entstand, sie hieß EGKS, letztlich waren auch noch Belgien, Italien und die Niederlande beteiligt. Daraus entstand nach und nach die EU.

Das Europäische Parlament

Im EU Parlament sitzen Politiker aus allen EU-Ländern in einem großen Parlament, dort entscheiden (beraten sie über die EU). Das Parlament gibt es seit 1962. Es kommt darauf an, wie groß das Land ist. Ein großes Land hat mehr Abgeordnete als ein kleines Land. Die EU hat Fraktionen. In einer Fraktion müssen mindestens drei Viertel der Länder mit mindestens einem Politiker sein. Es gibt die Fraktionen:

  • EVP
  • S&D
  • EKR
  • ADLE
  • GUE/NLG
  • GRüNE/EFA
  • EFDD
  • ENF

Das EU Parlament schlägt keine Gesätze vor, das kann nur die EU-Kommission in Brüssel. Wenn die EU-Kommission ein Gesetzesvorschlag hat, trägt sie ihn im EU-Parlament vor. Die Abgeordneten, die sich am besten mit diesem Thema auskennen, prüfen den Entwurf, so beschäftigen sich die Abgeordneten zum Beispiel mit dem Thema Müll. Die Abgeordneten können den Vorschlag dann annehmen oder ablehnen oder sie können Änderungsanträge einreichen. Am Ende treffen sich alle Abgeordneten in Straßburg, dann geht der Entwurf an die Minister. Die müssen dann noch entscheiden, ob sie den Entwurf annehmen oder ablehnen, sonst haben wir ein neues Gesetz in der EU. Hier noch einmal ein Bild vom EU-Parlament in Straßburg:

EU Kommission

Der Name EU Kommission macht klar dass es um die EU geht ich will euch jetzt einmal erklären wie sie funktioniert. Also für jedes EU Land sitz ein Vertreter in der EU Kommission ( Die EU Kommissare) von ihnen steht einer für 5 Jahre an der Spitze der EU Kommissionspräsident oder Präsidentin. Der Präsident/in leitet die Sitzungen und weißt den anderen 27 Vertretern bestimmte Aufgaben zu. Zum Beichbiel Kinder, Umwelt oder Schule. Einer der Haupt Aufgaben der Vertreter ist gemeinsam Regeln zu finden. Sie sollen dabei nicht darüber nachdenken ob diese Regeln gut für ihr Land sind. Nur die EU Kommission darf ein Vorschlag für ein Gesetz rausgeben, diesen Vorschlag gibt sie dann weiter an den EU Rat und an das EU Parlament, diese beiden entscheiden ob aus dieser Idee ein Gesetz wird. Falz der EU Rat und das EU Parlament das Gesetz gut finden ist die EU Kommission wieder an der Reihe. Die kontriert ob die EU Länder das Gesetz einhalten, wenn nicht dann drohen Strafen. Die jetzige EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Lein hat das höchste Amt in der EU. Hier nochmal ein Bild:

EU-Kommision-Pixabay - Quelle:Pixabay
EU-Kommision-Pixabay - Quelle:Pixabay

Der EU Rat

Außerdem gibt es noch den EU Rat sein sitz ist in Brüssel und er wurde 1974 gegründet. Er wurde aber erst 2007 beim Vertrag von Lissabon eine echte EU Institution, manche verwechseln den EU Rat mit dem Rat der EU. Der EU Rat ist ein Rat in dem sich alle Staatsoberhaupte der EU Mitgliedsstaaten         treffen wie ein Club für Angela Merkel und Co. Der EU Rat hat aber trotzdem einen Präsidenten der für Zwei ein Halb Jahre gewählt wird. Der EU Rat trifft sich 4 mal im Jahr er bespricht dann die wichtigsten Themen in Europa.

Europa building February 2016, by Samynandparners
Europa building February 2016, by Samynandparners

Meine Meinung zur EU

Ich finde die EU sollte mehr für den Umweltschutz tuen da das ein sehr wichtiges Thema ist. Aber die EU und andere Länder wollen sich nicht so viel mit dem Thema beschäftigen da das immer mit Geld ausgeben zu tun hat. Aber wenn wir jetzt nichts tun wird das uns allen (der ganzen Menschheit) teuer zu stehen kommen! Also müssen wir jetzt sofort damit anfangen auf unsere Umwelt zu achten. Das geh nur wenn wir auf uns selber achten und alle probieren auf uns selbst zu achten. Aber nun zurück zum Thema ich fände es gut wenn Kinder mehr rechte bekommen den zum Beispiel jedes Kind nicht nur in Europa hat das Recht zu lernen! Ansonsten finde ich die Idee mit einer Union für Europa sehr gut. Ich finde es sollten alle Europäischen Länder sollten in die EU kommen, da man Vorteile als Land in der EU hat lohn es sich in die EU zu kommen (finde ich). In der EU hat man Wirtschaftliche Vorteile da die EU ein ausgeklügeltes Handelssystem hat. Das System wie sie über die EU regieren finde ich auch gut da dort jedes Land was mitzureden hat. Ich finde die Schulen sollten noch besser ausgestattet werden und es sollte mehr Lehrer/in in den Schulen geben sollte. Eine gute Idee ist es wen die EU in Europa mehr Bäume pflanzen wurde, so konnten die Bäume unsere Luft besser machen.

Jakobs Meinung zur EU (geschrieben von Jakob)

 

Ich finde die Grundidee der EU gut, aber ich finde dass sich vieles ändern muss. Zum Beispiel mag ich Artikel 13 überhaupt nicht! Stattdessen sollte man den Kindern Informatikunterricht (Informatik=Programmiren) geben. Auch der Umweltschutz in der EU hat sich zwar verändert, ist aber immer noch grauenhaft. Und gleich drei verschiedene Versammlungen sind Chaotisch und übertrieben. Andererseits hat die EU auch wirtschaftliche Vorteile wie die zollfreien Grenzen, aber jetzt gibt es das Internet und die meisten Waren werden importiert (von wo anders hergebracht). Und für Flüchtlinge tut die EU finde ich auch zu wenig.

Quelle:Tim-ReckmannC
nein-zu-Artikel-13-Tim-Reckmann

Grüße an Jakob gehen raus! Dankeschön fürs lesen ich hoffe ihr habt jetzt etwas verstanden da es ein sehr komplexes Thema ist.

Von Florian!